Jun
11
2009
--

WLAN und Telefonieren für Touristen in Deutschland und Asien

Da bin ich mal wieder in Deutschland und verwundert: Ich finde hier in meiner Heimatstadt kein offenes WLAN. Auch die Cafes der Stadt bieten kein Wifi-Free an, wie ich es aus Asien gewohnt bin. In Kambodscha, aber auch in Vietnam, ist es normal, dass man in einem Cafe und auch vielen Restaurants gratis mit seinem Laptop ins Internet kann. Manchmal stehen auch PC dort bereit, wie im Highlands Coffee in Saigon.
Fehlanzeige in Königstein im Taunus, aber auch in anderen Städten. Denkt man nicht an Touristen, die keinen T-Mobile Datentarif abschließen möchten?
Hilfreich dagegen ist das Adli Talk Angebot als temporäre SIM-Card. Einfach im Aldi gekauft, 6 Stunden später ist es freigeschaltet. In Bangkok hat der Anbieter AIS neulich mir eine SMS geschickt und ich konnte für 90 Baht Grundgebühr eine temporäre Nummer bekommen, ohne meine SIM Card wechseln zu müssen.. In Vietnam kann man sich (noch) SIM Cards kaufen für 200.000 VND. IN Singapur und Kuala Lumpyr hingegen war es gar nicht so einfach, als Tourist eine temporäre SIM Card zu bekommen.
Das alles übrigens als Alternative zum meist völlig überteuerten Roaming.

Written by thomaswanhoff in: Uncategorized | Tags: , , ,

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com