Nov
03
2010

Insekten: Der neue Proteinlieferant

Crickets and other food

Wer in Asien unterwegs ist, wird kulinarisch verwöhnt. Leckere Nudelgerichte, scharfes Curry, saftige Mangos – ein Paradies für Feinschmecker. Wer aber noch weiter eintaucht in die Welt der Speisen, der wird unweigerlich auch etwas ungewöhnlichen Proteinlieferanten begegnen: Insekten. Sie werden in Asien in allen möglichen Zubereitungsformen angeboten. Da sind Bambuswürmer, Heuschrecken oder gar Vogelspinnen. Letzere sind eine Delikatesse unter anderem in Kambodscha. Wer dort Insekten testen will, kann ins Turi-Restaurant gehen, oder aber, ganz authentisch, welche gegenüber dem Königspalast kaufen.
Eine kleine aber sehr unterhaltsame Einführung in Insekten als Speise hatte gerade der Bangkokpodcast. Im Halloweenspecial verkosteten die Macher mit ihrem Publikum gleich mehrere verschiedene INsekten, aber auch Frösche. Die Sendung ist zwar auf Englisch, ich kann sie aber nur empfehlen.

Was uns exotisch anmuten mag, ist in Asien eher eine Delikatesse. Es könnte bald aber noch viel mehr sein. Wenn zum Beispiel der Mekong durch Dämme bald nicht mehr genug Fisch liefern kann, müssen sich Länder wie Kambodscha und Laos neue Proteinquellen suchen. Fleisch scheidet in der Regel aus weil es zu teuer in der Produktion ist. In Laos gibt es jetzt schon einige Programme, unter anderm von den Vereinten Nationen, die untersuchen inwieweit Insekten eine Alternative sein könnten.

Man muss dazu aber wissen, das der gemeine Asiate nicht den ganzen Tag Spinnen ist. So etwas ist eher die Ausnahme, oft werden zum Beispiel gebackene Heuschrecken eher als Snack gegessen denn als Hauptgericht.

Eines der leckersten Gerichte, dass ich aus Kambodscha kenne, ist ein Reisgericht mit gebratenen roten Ameisen.

Foto by Mark Belokopytov Licence http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

Written by thomaswanhoff in: Asien,Food,kambodscha,Thailand |

No Comments

Comments are closed.

RSS feed for comments on this post.


Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com