Aug
11
2009

Neue Airline in Kambodscha

Was lange währt: Gemeinsam mit der kambodschanischen Regierung die Tochterfluggesellschaft Cambodia Angkor Air gegründet. Die Airline mit dem Code K6 und Sitz in Phnom Penh gehört zu 51 Prozent dem Staat Kambodscha, der damit wieder über einen Nationalcarrier verfügt. Dabei sollte man aber wissen, dass die Regierung selbst gar nichts beiträgt, sondern nur die Lizenz gibt und sich die Einnahmen sichern will.

Die Flotte besteht zunächst aus zwei Maschinen des Typs ATR 72-500. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es sich dabei um ausgediente Maschinen der Vietnam Airlines handelt. Die Airline verbindet fünfmal täglich die Metropolen Siem Reap und Phnom Penh, als weiteres Inlandsziel ist der neue Sihanoukville International Airport geplant, der im November den Betrieb aufnehmen soll. Mit Ho-Chi-Minh-Stadt fliegt Cambodia Angkor Air täglich ab Siem Reap und Phnom Penh auch ein internationales Ziel an.

Weitere Informationen gibt es unter www.cambodiaangkorair.com.

Written by thomaswanhoff in: Uncategorized |

No Comments

Comments are closed.

RSS feed for comments on this post.


Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com