Jul
18
2009

Vietnamesisches Essen

Die vietnamesische Küche ist die asiatische, die mir am besten gefällt. Sie ist nicht so scharf wie die thailändische, und nicht so fett wie die chinesische. Vor allem ist sie sehr frisch. Viele Speisen kann man auch kalt essen. Berühmt sind vor allem die Barbecue Gerichte , also alles was vom Grill kommt. Mein absoluter Favorit ist Bun Thit Nuong, was so viel heisst wie Reisnudeln mit Schweinfleisch vom Grill (siehe Foto). Meist gibt es dazu auch noch fritierte Frühlingsrollen.
Bun thit nem nuong

Wer in Saigon einmal gut Vietnamesische essen gehen will, der sollte in eines der Bon Hoe Restaurants gehen. Die haben eine ganz nette Auswahl. Gut ist auch das Quan Ang in der Nam Kho Khoi Nghia Strasse, nicht weit vom Wiedervereiniungspalast (besser vorher reservieren).

Das bekannteste Gericht, die Pho Bo Suppe, ist meines Erachtens überschätzt: Es ist eine klare Brühe mit Nudeln und Rindfleisch, ganz nett, aber längst nicht so gut wie zum Beispiel Ban Xeo, eine Art Superdünnes Omlett.

Wer übrigens zum seinem Essen einen Teller bekommt mit Reispapier und Kräutern, der möge dann das Reispapier zum Rollen nehmen.

Written by thomaswanhoff in: Asien,Vietnam | Tags:

No Comments

Comments are closed.

RSS feed for comments on this post.


Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com