Feb
03
2009

Bali: Auch Ausländer dürfen ein T-Shirt tragen

Die neue Lokalregierung will jetzt dem allzu zügellosen Treiben in Kuta und Umgebung Einhalt gebieten. Nicht nur wer keinen Führerschein hat, wird zur Kasse gebeten, sondern auch wer obenrum nichts anhat. Das Ziel sind (naürlich) Männer, die gerne T-Shirt-los einen auf EasyRider machen und vergessen, dass sie einem Land sind, in dem mit Körperlichkeit sehr zurückhaltend umgegangen wird.

In den ersten Tagen schenkt die Polizei jenen die sie anhalten, sogar ein Shirt 🙂

“standard of ethics and normative behavior” nennt sich das Programm, dass meines Erachtens peinlich genug für westliche Ausländer ist. Benehmen scheint ohnehin gerade bei Backpackern kein wirklicher Skill zu sein: Hauptsache Haut zeigen ist in Bali immer noch angesagt, und wie oft habe ich dort barbuseige Damen am Strand liegen sehen in einem der größten muslimischen Ländern der Welt (ja, auch wenn Bali hinduistisch ist, machen viele Indonesier dort Urlaub.)

Written by thomaswanhoff in: Asien,Travel |

No Comments

Comments are closed.

RSS feed for comments on this post.


Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com