Sep
23
2011
--

Was Expats übers Land wissen

Als ich vor 5 Jahren das erste Mal nach Vietnam kam, fand ich total toll dass eine Freundin von uns (Thailänderin) dort wohnte und uns zumindest Saigon zeigen konnte. Die touristischen Highlights hat man am Tag schnell erledigt, und deshalb waren wir gespannt was Saigon bei Nacht zu bieten hat. Was wir sahen waren vor allem westliche Ausländer, westliches Essen, und Drinks. Willkommen in der Expat-Community.

Es scheint ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, dass viele Ausländer hier in Asien sich am liebsten mit Ihresgleichen zusammentun. Und sich dann eine entsprechende Umgebung suchen oder schaffen. Während in Deutschland kritisiert wird, dass der Türke Kreuzberg zu einem Balkanland gemacht hat, nur türkisch isst und die Landessprache nicht spricht, ist der gemeine Deutsche (und auch andere Westler) nicht anders. Vor allem solche die schon wissen dass sie nur für einen überschaubaren Zeitraum im Ausland sind. Sprachkurs? Warum? Einkaufen am Markt? Macht die Maid.

Wer auswandern will, sollte so schnell wie möglich lokalen Kontakt finden, auch wenn das schwer ist. So wie wir vielleicht wenig persöhnlichen Kontakt mit unserer Putzfrau in Deutschland haben, ist man auch in Asien erst einmal reserviert (und die Schwelle ist hier noch viel höher, weil die Leute hier noch sehr schüchtern sind). Aber meine Erfahrung ist: Wenn man sich Mühe gibt und nicht die ganze Zeit seinem Gegenüber erzählt wie es in Deutschland, Amerika oder wo auch immer ist, dann kann man eine ganze Menge lernen.

Ich jedenfalls habe die schönsten Plätze in Kambodscha, Vietnam und Laos bislang durch Tips meiner Einheimischen Freunde entdeckt.

Written by thomaswanhoff in: Asien |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com