Jul
20
2011
--

Wohin reisen die Deutschen?

Durch den Job meiner Frau bin ich zwangsläufig nahe am Tourismusgeschehen, und kenne ein wenig die Zahlen der europäischen Touristen in Asien. In Vietnam waren es im ersten Halbjahr 2,965,820 Millionen, allerdings alle Nationen. Leider werden die Deutschen nicht extra ausgewiesen, was bedeutet es sind weniger als die 85.000 die aus Singapur kommen. Geschätzt sind es etwa 20.000 (eigene Berechnung). Auch wenn hier zu Lande (Laos) die Deutschen eigentlich gerne gesehen sind als Touristen, so stellen sie doch eine Minderheit dar. Wohin nun reisen die Deutschen?

Die Webseite de.statista.de sagt, sie bleiben in Deutschland, und zwar zum größten Teil. Spanien, Türkei, Italien und Österreich sind die Topreiseländer. Scheint sich – vielleicht von der Türkei abgesehen – nicht viel geändert zu haben in den letzten 50 Jahren. Nicht einmal Thailand schafft es in die TopTen. 2009 gab es gerade mal 2.9 Millionen Reisen nach Asien, wobei aus mir unerfindlichen Gründen Reisen nach Japan nicht ausgewiesen sind.

Grundsätzlich waren es 197 Millionen Reisen (mit mindestens einer Übernachtung) in Deutschland, 63 Millionen EU und 23 außerhalb.

Reisen bildet, und ich kann nur hoffen, das auch die Deutschen das endlich verstehen und mehr ins ferne Ausland reisen. Laos zum Beispiel.

Written by thomaswanhoff in: Asien |
Jul
06
2011
--

Gepäckaufbewahrung am Flughafen Bangkok

Ich werde im Oktober nach Deutschland fliegen und mehrere Stunden Aufenthalt in Bangkok haben. Als ich in diversen Foren geschaut habe wo ich meine Koffer unterstellen kann, habe ich nichts gefunden. Also bin ich neulich selbst zum Flughafen und habe nachgeschaut. Und siehe da: Es gibt einen “Left Luggage” Schalter, der genau das ist was man in Deutschland unter Gepäckaufbewahrung versteht. Man kann das Gepäck dort für einen beliebigen Zeitraum abgeben und bezahlt je nach Zeit um die 500 Baht.
Wer in der Stadt ist kann seinen Koffer auch im Siam Paragon aufbewahren lassen und zwar am Ausgang des Supermarkts dort wo es zu den Aufzügen geht. Die Aufbewahrung ist kostenlos (eigentlich gedacht für den Einauf, aber bei einem Koffer sind die recht großzügig).

Written by thomaswanhoff in: Asien |

Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com